Keiner der Inhaltsstoffe in Energy Drinks entzieht dem Körper Wasser. Das gilt auch für Koffein, das in typischen Energy Drinks in etwa derselben Menge enthalten ist, wie in einer normalen Tasse Filterkaffee. Dies wurde erst kürzlich wieder von der Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA, 2015) bestätigt, die innerhalb der Europäischen Union für die Risikobewertung von Lebensmitteln zuständig ist.

Ungeachtet dessen ist es für den menschlichen Körper unerlässlich, eine ausreichende Menge an Flüssigkeit zu sich zu nehmen, insbesondere bei sportlicher Betätigung und intensivem Training. Ohne entsprechende Flüssigkeitszufuhr kann intensive körperliche Betätigung zu einer “Austrocknung” (Dehydration) führen.

Energy Drinks sind funktionelle Getränke und keine Sportgetränke zur Rehydrierung. Obwohl es sich bei Energy Drinks um wasserbasierte Getränke handelt, die dem Körper entsprechend Wasser zuführen, wurden sie nicht dazu entwickelt, um einen etwaigen Flüssigkeitsmangel auszugleichen.

Generell wird empfohlen, während körperlicher Anstrengung viel Wasser zu trinken, insbesondere bei intensivem Training.