Energy Drinks wurden vor mehr als 25 Jahren kreiert. Es gibt sie mittlerweile in über 165 Ländern, einschließlich aller Länder der Europäischen Union. Gesundheitsbehörden auf der ganzen Welt sind zu dem Schluss gekommen, dass die Inhaltsstoffe in Energy Drinks für den Konsum sicher sind. Typische Inhaltsstoffe in Energy Drinks sind Koffein, Taurin und Vitamine. Energy Drinks enthalten in etwa dieselbe Menge Koffein wie eine Tasse Kaffee. Im Februar 2009 veröffentlichte die Europäische Lebensmittelsicherheitsbehörde (EFSA) ihr wissenschaftliches Gutachten bezüglich der Inhaltsstoffe von Energy Drinks und kam zu dem Schluss, dass diese sicher sind.

In ihrem Gutachten zur Sicherheit von Koffein vom 27. Mai 2015 bestätigt die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) darüber hinaus die Unbedenklichkeit einer täglichen Koffeinaufnahme von 400 mg bei Erwachsenen und von 3 mg/kg Körpergewicht bei Jugendlichen. Dies bedeutet, dass bei Jugendlichen, in Abhängigkeit vom jeweiligen Körpergewicht, der tägliche Konsum von 1-2 Dosen (250 ml) eines typischen Energy Drinks sicher ist.

Sämtliche Inhaltsstoffe von Energy Drinks, einschließlich des Koffeingehalts, sind auf dem Produktetikett ausgewiesen.

Hier finden Sie mehr Informationen Wer kann Energy Drinks konsumieren?