Energy Drinks können verschiedene Vitamine enthalten, die eine positive Wirkung auf den menschlichen Körper haben. B-Vitamine wie Niacin, Pantothensäure, Vitamin B6 und Vitamin B12 werden üblicherweise Energy Drinks zugesetzt. Sie tragen zum normalen Energiestoffwechsel sowie zur Verringerung von Müdigkeit und Erschöpfung bei. Außerdem ist Pantothensäure wichtig für die geistige Leistungsfähigkeit. Diese Auswirkungen auf die Gesundheit wurden von der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) – eine unabhängige Behörde zuständig für die Risikobewertung in der Europäischen Union im Bereich der Lebensmittel- und Futtermittelsicherheit – bestätigt.

Die meisten Energy Drinks werden mit synthetisch hergestellten Vitaminen angereichert. Der tatsächliche Vitamingehalt eines Energy Drinks ist in den Nährwertangaben auf dem Etikett angegeben.